Sie befinden sich hier: Beratung & Service > Beantragung eines Pflegegrades

Beantragung eines Pflegegrades

  1. Treffen Sie Ihre Entscheidung für die Beantragung von Pflegeleistungen gemeinsam mit dem behandelnden Arzt, Familienangehörigen oder engen Bezugspersonen. Alle Pflegeleistungen müssen bei Ihrer Pflegekasse beantragt werden. Voraussetzung ist, dass Sie in den zurückliegenden 10 Jahren mindestens 2 Jahre pflegeversichert waren. Antragsformulare erhalten Sie bei der jeweiligen Pflegekasse.
     
  2. Füllen Sie den Antrag sorgfältig aus und schicken Sie ihn an Ihre Pflegekasse zurück. Lassen Sie sich hierbei von vertrauten Personen helfen, die in diesen Dingen erfahren sind (Pflegedienst, Einrichtungen der Seniorenbetreuung, Ärzte).
     
  3. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) begutachtet im Auftrag Ihrer Pflegekasse anhand der eingereichten Unterlagen Ihre Pflegebedürftigkeit.
    Hierbei gilt: „Pflegebedürftig sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens auf Dauer, voraussichtlich für mindestens 6 Monate, in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen.”
    (Quelle: Musterbedingungen der Privaten Pflegeversicherungen von 1996)
     
  4. Der MDK kündigt seinen Besuch (Begutachtungstermin) bei Ihnen an.
    Achtung: dieser Termin ist entscheidend für Ihre Einstufung in einen Pflegegrad. Nutzen Sie das Angebot von Medicus, Sie in dieser wichtigen Angelegenheit zu begleiten. Der vom MDK beauftragte Mitarbeiter begutachtet im Verlaufe dieses Besuches Ihre Pflegebedürftigkeit. Hierbei unterstützt eine lückenlose Dokumentation aller bisher von Pflegepersonen erbrachten Pflegeleistungen die Arbeit des Gutachters.
     
  5. Ihre Pflegekasse entscheidet auf der Grundlage des vom MDK erstellten Gutachtens über Ihren Antrag auf Pflegeleistungen und teilt Ihnen das Ergebnis in schriftlicher Form mit. Im Falle eines abschlägigen Bescheides können Sie innerhalb von 4 Wochen schriftlich Widerspruch einlegen.

Pflegeberatung-Service-Telefon: 0371/ 26 797 0

Montag bis Donnerstag: 

von 8:30 bis 16:00 Uhr

Freitag:

von 8:30 bis 14:00 Uhr

Der Zeitraum zwischen der Beantragung und der Genehmigung von Pflegeleistungen kann mehrere Wochen bis Monate betragen.

Die Medicus-Mitarbeiter beraten Sie gern. Nutzen Sie unser Angebot zu einem unverbindlichen, kostenfreien und vertraulichen Informationsgespräch in unserem Medicus-Büro oder bei Ihnen zu Hause.

© Medicus Pflegedienst GmbH 2017